3.3 Erreger

Candida sp. Der kulturelle Nachweis aus nicht sterilen Materialien ist wegen des kommensalischen Vorkommens von Candida sp. nur bedingt aussagekräftig.
Aspergillus sp., Zygomyceten, andere Hyphomyceten Der mikroskopische Nachweis von typischen Pilzelementen ist oft aussagekräftiger als eine positive Kultur (Kontamination durch ubiquitäre Sporen). Serologischer Nachweis von Galaktomannan (Aspergillus-Antigen) aus Serum und BAL möglich (siehe Kapitel 4).
Cryptococcus neoformans Antigentiter (siehe Kapitel 4) grösser gleich 1:8 sowie mikroskopischer und / oder kultureller Nachweis sind im Allgemeinen für eine Kryptokokkose beweisend.
Histoplasma capsulatum,
Coccidoides immitis
,
Blastomyces dermatitidis,
Paracoccidioides brasiliensis
Positive Kulturen sind pathognomonisch; oft sind die Kulturen infolge Überwucherung durch Begleitflora falsch negativ. Kulturen sind hochinfektiös! Serologie (Präzipitine) möglich (siehe Kapitel 4).
Dermatophyten Positive Kultur ist pathognomonisch.
Andere Pilze Bedeutung einer positiven Kultur ist abhängig von der klinischen Situation, vom Material und Resultat der Direktmikroskopie.