6.11 Typisierung

Eine der Aufgaben des Nationalen Zentrums für Mykobakterien (NZM) ist die Durchführung epidemiologischer Untersuchungen. Diese dienen vorwiegend der Identifizierung von Ansteckungswegen antibiotikaresistenter Tuberkulose. Zu diesem Zweck werden aus allen Laboratorien der Schweiz Rifampicin-resistente M. tuberculosis-Komplex Stämme zur Erfassung und Typisierung an das NZM geschickt. Die Typisierung von M. tuberculosis-Komplex Stämmen erfolgt mittels molekularbiologischer Verfahren (RFLP, MIRU-VNTR). Darüberhinaus können mit diesen Verfahren auch Probenkontaminationen im Labor nachgewiesen werden.