4.1 Allgemeines

Die Serologie umfasst den Nachweis von Antikörpern gegen Infektionserreger und den Nachweis von Antigenen in Serum oder Körperflüssigkeiten. Für die Beurteilung eines Antikörpernachweises sind häufig gepaarte Seren in einer Paralleluntersuchung notwendig (Vergleich altes Serum mit aktuellem Serum); wenn altes Serum vorhanden, wird dies in unserem Labor automatisch bei einer neuen Untersuchung mitgeführt. Wir führen an unserem Institut nur diejenigen serologischen Untersuchungen durch, mit denen wir eine lange Erfahrung haben. Seltene spezielle bakteriologisch-serologische Untersuchungen werden an andere öffentliche Laboratorien weitergeschickt ( siehe Kapitel 4.6).

Analyse Durchführung Resultat verfügbar
Helicobacter pylori - Antigen
 
täglich Am späten Nachmittag
Streptococcus pneumoniae-Antigen

Legionella pneumophila-Antigen
täglich
(In der Nacht als Notfall)
Am späten Nachmittag
Cryptococcus-Antigen
Brucella abortus Antikörpernachweis
Mo-Fr  
Bartonella henselae IgG / IgM
Borrelia burgdorferi IgG / IgM (EIA-Suchtest),
Borrelia burgdorferi IgG / IgM Lineblot (Bestätigungstest)

Treponema pallidum Ig (EIA-Suchtest),
Treponema pallidum Partikel-Agglutination (TPPA-Suchtest)
2x / Woche Am späten Nachmittag
Chlamydia trachomatis / Chlamydophila pneumoniae / Chlamydophila psittaci IgG / IgM

Aspergillus-Antigen
Quantiferon bzw. T-Spot zum Nachweis einer latenten Infektion mit Mycobacterium tuberculosis
1-2x / Woche Am späten Nachmittag