U - Z

Urethralabstrich

Entnahme / Transport Berichtete Keime Nur auf spezielle Anforderung Bemerkungen
Abstrich in eSwab;
bei Verdacht auf Gonokokken muss Kultur innerhalb 4 h angesetzt sein.
Haemophilus sp., Neisseria gonorrhoeae, Mycoplasma hominis, Ureaplasma urealyticum   Auf Auftragsformular gewünschte Untersuchung ankreuzen bzw. vermerken.
Spezieller Abstrich für PCR ( siehe Kapitel 5)   Neisseria gonorrhoeae,
C. trachomatis, M. genitalium
Auf Auftragsformular gewünschte Untersuchung ankreuzen bzw. vermerken.

nach oben

Urin

Entnahme / Transport Berichtete Keime Nur auf spezielle Anforderung Bemerkungen
Bevorzugt nativ in Röhrchen mit Borsäurezusatz

Keime mit einer Keimzahl < 104/ml werden nur bei Punktionsurin / Einmalkatheterurin berichtet.

Bei Vorhandensein einer Mischkultur mit > 2 Erregern wird lediglich die Keimzahl berichtet. Die einzelnen Erreger werden nicht weiterverarbeitet (hohe Wahrscheinlichkeit einer Kontamination).

  Nativurin wird nur verarbeitet, wenn er in < 3 Stunden nach Entnahme im Labor eintrifft. Nativurin in Röhrchen mit Borsäurezusatz kann über Nacht gelagert werden.

Eintauchnährboden:

gesamte Oberfläche mit Mittelstrahlurin, Katheterurin oder Blasenpunktionsurin gleichmässig benetzen und gut abtropfen lassen.

Gleiches Vorgehen wie bei Nativurin   Zur besseren Quantifizierung der Bakterienzahl und zum Nachweis seltener Erreger ist die Einsendung von Nativurin in Röhrchen mit Borsäurezusatz zu empfehlen.
Nativ Erststrahlurin
(1. Portion)
  Neisseria gonorrhoeae, Chlamydia trachomatis (siehe Kapitel 5)
Nativ   Legionella pneumphila Serotyp 1
Streptococcus pneumoniae Antigennachweis
(siehe Kapitel 4)

nach oben

Wunde

Entnahme / Transport Berichtete Keime Nur auf spezielle Anforderung Bemerkungen
Oberflächliche Entnahme
Abstrich in eSwab - Transportmedium einschicken.
Alle (ausser normale Hautflora), keine Anaerobier   Oberflächliche Wundabstriche werden nicht mikroskopiert.
Tiefe Entnahme
Aspirat ist wesentlich besser als ein Abstrich. Wenn Aspiration nicht möglich, eSwab oder Nativmaterial in sterilem Röhrchen einsenden.
Alle (inkl. Anaerobier) Mycoplasma hominis / Ureaplasma urealyticum

Bei gynäkologischen Wunden werden auch genitale Mycoplasmen gesucht.

Breitspektrum-PCR
 
Sternalwunde
Aspirat ist wesentlich besser als ein Abstrich. Wenn Aspiration nicht möglich, eSwab oder Nativmaterial in sterilem Röhrchen einsenden.
Alle (inkl. Anaerobier)

Bei Sternalwunden werden auch schnellwachsende Mykobakterien gesucht.
Mycoplasma hominis / Ureaplasma urealyticum

Breitspektrum-PCR