Prof. Dr.    Fritz H. Kayser

Prof. Dr. Fritz H. Kayser

Professor of Medical Microbiology

Tel.: +41 44 634 26 22

kayser@imm.uzh.ch

Webseite

Persönliche Daten

Name: Fritz-Hermann Kayser, Dr. med.
Geburtsdatum: 17.02.1933
Geburtsort: Königsberg/Ostpreussen
Familienstand: verheiratet mit Barbara Kayser, geb. Jais
drei Kinder, sechs Enkel
Wohnort: Sonnhalde 2, 8121 Benglen, Schweiz
Berufliche Stellung: seit Februar 2000 Emeritus - bis Februar 2000 Leiter der Abteilung für Experimentelle Med. Mikrobiologie am Institut für Med. Mikrobiologie, Universität Zürich
Ausbildung Schulbildung:
1952 Abitur (Matura), Karls-Oberrealschule in Bad Reichenhall/Oberbayern
Studium:
1952-1958 Studium der Humanmedizin an den Universitäten Würzburg, Lausanne und München
1958 Staatsexamen, Med. Fakultät der Universität München
1958-1960 Medizinalpraktikant in Chirurgie, Innere Medizin sowie Frauenheilkunde
Approbation als Arzt: 1960
Promotion: 1958
Habilitation: 1966


Berufliche Tätigkeit

1960-1962 Wissenschaftlicher Assistent, Max-Planck-Institut für Eiweiss- und Lederforschung sowie für Biochemie, München
1963-1964 Wissenschaftlicher Assistent, Institut für Bakteriologie und Hygiene, Krankenhaus rechts der Isar, München
1964-1968 Oberassistent, Institut für Medizinsiche Mikrobiologie, Universität Zürich
1969 Visiting Microbiologist, Section of Infectious Diseases, University of California at Davis, USA
1970 Assistenzprofessor für Medizinische Mikrobiologie, Universität Züriczh
1970-1988 Leitender Oberarzt für die diagnostischen Laboratorien des Institutes für Medizinische Mikrobiologie, Universität Zürich
1975 Extraordinarius für Medizinische Mikrobiologie, Universität Zürich
1987 Ordinarius für Medizinische Mikrobiologie, Universität Zürich
1988-2000 Leitung der Abteilung für Experimentelle Medizinische Mikrobiologie des Institutes für Medizinische Mikrobiologie, Universität Zürich

 

Mitgliedschaften

Schweizerische Gesellschaft für Mikrobiologie

American Society of Microbiology

Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie

Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie; bis Ende 2008 Herausgeber des Chemotherapie Journals (zusammen mit P. Shah

European Society for Clinical Microbiology and Infectious Diseases

Infectious Diseases Society of America (Fellow)

 

Forschungsschwerpunkte

- Epidemiologie der Antibiotikaresistenz humanpathogener Bakterien

- Genetische und biochemische Grundlagen der Antibiotikaresistenz

- Molekulare Epidemiologie bakterieller Infektionskrankheiten

- Automation und Instrumentation in der klinischen Mikrobiologie

- Verschiedene Themen aus der Infektionsmedizin (mit Klinikern)