Akustische Eigenschaften der Stimme im Musik- und Sprechtheater: Aufbau systematischer empirischer Grundlagen

Responsible: Dieter Maurer, Volker Dellwo
Duration of the project: Mar. .2013 - May 2015

Project Description:


Bühnenstimmen besitzen besondere Fähigkeiten in ihrer Effizienz, Dynamik und Projektion. In der akustischen Fachliteratur werden diese ausbildungs- und stilspezifischen Merkmale hauptsächlich im Hinblick auf eine Anpassung der Artikulation („Resonanz-/Formanttuning“) sowie eine erhöhte Intensität und spezielle Formung mittlerer und höherer Frequenzbereiche („Sängerformant“, „Sprecherformant“) diskutiert. Die heute bestehenden technischen Möglichkeiten werfen zwei Fragen zur Bedeutung akustischer Befunde für die Ausbildung auf: Wie verlässlich ist der derzeitige Stand dieser Befunde? Welche Anwendung ist aus ihnen für die Ausbildung abzuleiten?Das vorliegende Projekt geht die erste Frage an. In seinem Rahmen wird eine systematische empirische Grundlage zur Frage der akustischen Eigenschaften von Bühnenstimmen sowie ihrer Unterschiede zu unausgebildeten Stimmen erarbeitet und in der Form eines umfangreichen Korpus an Aufnahmen und spektralen Darstellungen zur Nutzung für die Ausbildung und die weiterführende Forschung aufbereitet.
 

Publications (or conference presentation):
Kathiresan, T., Maurer, D., Dellwo, V. (2019). Highly spectrally undersampled vowels can be classified by machines without supervision. Journal of the Acoustical Society of America, 146(1):EL1-EL7.

Friedrichs, D., Maurer, D., Rosen, S., Dellwo, V. (2017). Vowel recognition at fundamental frequencies up to 1 kHz reveals point vowels as acoustic landmarks. Journal of the Acoustical Society of America, 142(2):1025-1033.

Friedrichs, D., Maurer, D., Suter, H.,, Dellwo, V. (2014). Vowel discrimination at high fundamental frequencies in real speech. Journal of the Acoustical Society of America, 135(4):n/a

Keywords (max 5): Vokalerkennung, Sängerformant, Akustik der Stimme, Sprecherformant

 

Funding source(s): Swiss National Science Foundation